Handala in Bremerhaven

Bremerhaven, Deutschland – Die palästinensische Gemeinde in Bremerhaven ist gemeinsam mit verschiedenen Partnern erfreut über die Ankunft des Handala Schiffs im Rahmen seiner Europa-Tour, um Bewusstsein für die fortwährende Blockade und die humanitären Herausforderungen im Gazastreifen zu schaffen. Das Schiff, benannt nach der bekannten palästinensischen Karikaturfigur Handala, die für Widerstand und Entschlossenheit steht, bereist Länder, um auf die Auswirkungen der Blockade hinzuweisen und internationale Solidarität zu fordern.

Zu den Kooperationspartnern gehören:

Seeds of Palestine aus Bremen
Yusef Foundation e.V. aus Delmenhorst
Palästina spricht Hamburg
Thawra aus Hamburg
Students for Palestine aus Kiel
Programm in Bremerhaven:

Montag, 13. Mai 2024:
10-12 Uhr: Empfang am Schiff, Im-Jaich Lloyd Marina, Bremerhaven
12-14 Uhr: Kleine Stadtführung
15-16 Uhr: Informationsstand an der Bgm.-Smidt-Gedächtniskirche (Große Kirche), Bremerhaven
17-21 Uhr: Abendveranstaltung, Neubrückshelmer 21, Bremerhaven

Dienstag, 14. Mai 2024
11-13 Uhr: Schiff bemalen, Im-Jaich Lloyd Marina, Bremerhaven
14-16 Uhr: Infostand beim Auswandererhaus in der Columbusstraße 66, Bremerhaven
17-21 Uhr: Besuch der Nakba-Ausstellung und des Abendprogramms im Neubrückshelmer 21, Bremerhaven

Mittwoch, 15. Mai 2024:
17:30 Uhr: Demonstration in Hamburg am Hachmannplatz, Hamburg

Informationen über die Freedom Flotilla Coalition:
Die Freedom Flotilla Coalition engagiert sich seit langem aktiv für die Aufhebung der illegalen Land-, Luft- und Seeblockade des Gazastreifens. Durch direkte Aktionen und öffentliche Aufklärung strebt die Koalition danach, ein umfassendes Bewusstsein für die Auswirkungen dieser Blockade zu schaffen, insbesondere auf Kinder und Jugendliche.

Wir laden Sie herzlich ein, über dieses bedeutsame Ereignis zu berichten, um eine größere Öffentlichkeit zu erreichen und die Solidarität mit den Menschen in Gaza zu stärken. Ihre Berichterstattung kann einen entscheidenden Beitrag leisten.

Kontakt für weitere Informationen und Medienanfragen:

Organisatorin:
(Anfragen auf englisch)

Zohar Chamberlain Regev
[email protected]
+49 176 92642198

(Anfragen auf deutsch)
Yusef Aslan
0176 66 10 61 48
[email protected]